Hilfsnavigation

Fehmarnsundbrücke

Suchergebnis (42 Treffer)

14.11.2017

20.11.2017 um 18.30 Uhr in der Schule Petersdorf (Schlagsdorfer Starße 5)

21.11.2017 um 18.30 Uhr im Senator-Thomesn-Haus (Breite Straße 28, Burg auf Fehmarn)


weiterlesen »
06.11.2017

 

V e r o r d n u n g

über das Offenhalten von Verkaufsstellen aus besonderem Anlass

Aufgrund des § 5 des Ladenöffnungszeitengesetzes (LÖffZG) vom 29. November 2006 (GVOBl. Schl.- H. S. 243) wird für den Bereich der Stadt Fehmarn verordnet:

§ 1

Aus Anlass der Veranstaltung „Eröffnung der 4. Burger Weihnachtswochen“ dürfen die Verkaufsstellen in dem Bereich der Stadt Fehmarn am Sonntag, den 03.12.2017 in der Zeit von 12.00 bis 17.00 Uhr offengehalten werden.

§ 2

Die Bestimmungen des Arbeitszeitgesetzes, des Mutterschutzgesetzes, des Jugendarbeitsschutzgesetzes und des Arbeitsschutzgesetzes werden durch diese Verordnung nicht berührt. § 13 LÖffZG (Beschäftigung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern) ist zu beachten.

§ 3

Ordnungswidrig handelt nach § 14 Abs. 1LÖffZG, wer vorsätzlich oder fahrlässig als Inhaberin oder Inhaber einer Verkaufsstelle oder als Gewerbetreibende oder Gewerbetreibender dieser Rechtsverordnung zuwider handelt. Eine Zuwiderhandlung liegt insbesondere vor, wenn die festgesetzte Öffnungszeit überschritten wird. Die Ordnungswidrigkeit kann gem. § 14 Abs. 2 LÖffZG mit einer Geldbuße bis zu 15.000,-- Euro geahndet werden.

§ 4

Diese Verordnung gilt für den 03.12.2017 und tritt am 04.12.2017 außer Kraft.

 

Fehmarn, 06.11.2017

Stadt Fehmarn
Der Bürgermeister

 



weiterlesen »
30.10.2017

R e n t e
Jeder Monat zählt !!!
Bausteine für meine Rente
Vortrag für interessierte Frauen & Männer

organisiert von der Gleichstellungsbeauftragten
der Stadt Fehmarn

Für die Rente zählt jeder Monat: vom Beginn der Berufsausbildung
bis zum Ruhestand. Die Zeiten werden in den Rentenkonten der
Versicherten gespeichert.
Aber wie wird daraus später eine Rente?
Wie bin ich abgesichert?
Wie wirken sich Ausbildung, Kindererziehung, Pflege von Angehörigen und
Teilzeitjobs auf die spätere Rente aus?

Dazu informiert ein Vortrag der Deutschen Rentenversicherung
am Mittwoch, 15.11.2017, 16.00 Uhr
im Sitzungssaal der Stadtverwaltung, Bahnhofstr. 5, Burg, 1. OG
Ankommen und Austausch bei Kaffee und Plätzchen um 15:30 Uhr
Der Vortrag dauert etwa 1,5 Stunden und ist kostenlos!
Anmeldungen bis Freitag, 10.11.2017 telefonisch bei Silke Börke: 04371/ 506160
(Di-Do 9-12 Uhr) oder per Email: s.boerke@stadtfehmarn.de

 

 


weiterlesen »
17.10.2017
Bekanntmachung Verkauf TLF 16/25

TLF 16/25 der Freiwilligen Feuerwehr Burg auf Fehmarn

TLF 16/25

Die Stadt Fehmarn bietet gegen Höchstgebot ein TLF 16/25 der Freiwilligen Feuerwehr Burg zum Verkauf an.

Das Fahrzeug wurde am 22.06.1992 in Dienst gestellt und ist voll funktionsfähig (TÜV bis 08/2017) (Sicherheitsprüfung 08/2018).

Das Fahrzeug verfügt derzeit über keinerlei Beladungsgegenstände, da diese auf dem neuen Fahrzeug übernommen wurden (siehe Bilder).

Sollten Sie Interesse an diesem Fahrzeug haben, senden Sie bitte ein Angebot in einem verschlossenen Umschlag bis zum 24. November 2017 an die folgende Anschrift:

Stadt Fehmarn
OT Burg auf Fehmarn
Fachbereich Ordnung und Soziales
Bahnhofstraße 5
23769 Fehmarn

Der Umschlag ist eindeutig mit folgender Aufschrift kenntlich zu machen:

Achtung, nicht öffnen!
Angebot Verkauf Feuerwehrfahrzeug TLF 16/25

Es wird darauf verwiesen, dass die Stadt Fehmarn nicht vorsteuerabzugsberechtigt ist.
D. h. Ihr Angebot ist ohne Mehrwertsteuer auszuweisen. Das Fahrzeug wird verkauft wie besehen.

Die Stadt Fehmarn übernimmt keine Garantien für Zustand und Funktion des Fahrzeugs.

Sie haben die Möglichkeit, nach vorheriger Rücksprache mit dem Fachbereichsleiter Ordnung und Soziales Herrn Stender (Tel.Nr.: 04371/506-621) das Fahrzeug zu besichtigen und auf dem privaten Gelände des Bauhofes der Stadt Fehmarn Probe zu fahren.

Es folgen weitere Daten zum Fahrzeug:

Baujahr: 1992
Hersteller: Magirus Deutz
Aufbauhersteller: Magirus
Sitzplätze: 6
Motor: 13,4 Liter Diesel
Leistung: 174 KW
Höchstgeschwindigkeit: 93 km/h
Leergewicht: 7800 kg
Gesamtgewicht: 12.000 kg
Heckeinbaupumpe: Magirus FP 16/8
Wassertank: 2500 Liter
Kilometerleistung: 21.264 km
Schlauchmaterial: 17x B20 = 340 Meter, 13x C15 = 195 Meter, 1x S25 = 50 Meter

Für weitere Bilder des Fahrzeugs wenden Sie sich bitte per E-Mail an Herrn Stender (j.stender@stadtfehmarn.de)


weiterlesen »
17.10.2017
Verkauf Rüstwagen 120-25 AW

Die Stadt Fehmarn bietet gegen Höchstgebot einen Rüstwagen 120-25 AW der Freiwilligen Feuerwehr Bannesdorf zum Verkauf an.

 Rüstwagen 120-25AW

 

 

 

 
Das Fahrzeug wurde am 12.04.1991 in Dienst gestellt und ist voll funktionsfähig (TÜV bis 06/2017) (Sicherheitsprüfung 06/2018).

Das Fahrzeug verfügt über einen kompletten Beladungszustand (siehe Bilder).

Sollten Sie Interesse an diesem Fahrzeug haben, senden Sie bitte ein Angebot in einem verschlossenen Umschlag bis zum 24. November 2017 an die folgende Anschrift:

Stadt Fehmarn
OT Burg auf Fehmarn
Fachbereich Ordnung und Soziales
Bahnhofstraße 5
23769 Fehmarn

Der Umschlag ist eindeutig mit folgender Aufschrift kenntlich zu machen:

Achtung, nicht öffnen!
Angebot Verkauf Feuerwehrfahrzeug RW 120-25AW

Es wird darauf verwiesen, dass die Stadt Fehmarn nicht vorsteuerabzugsberechtigt ist. D. h. Ihr Angebot ist ohne Mehrwertsteuer auszuweisen. Das Fahrzeug wird verkauft wie besehen.

Die Stadt Fehmarn übernimmt keine Garantien für Zustand und Funktion des Fahrzeugs.

Sie haben die Möglichkeit, nach vorheriger Rücksprache mit dem Fachbereichsleiter Ordnung und Soziales Herrn Stender (Tel.Nr.: 04371/506-621) das Fahrzeug zu besichtigen und auf dem privaten Gelände des Bauhofes der Stadt Fehmarn Probe zu fahren.

Es folgen weitere Daten zum Fahrzeug:

Fahrzeughersteller: Iveco-Magirus
Typ: Rüstwagen
Hubraum: 13.383 cm
Kraftstoffart: Diesel
Sitzplätze: 3
Getriebe: Schaltgetriebe
Gewicht: 13.500 kg
Kilometerleistung: 25.324 km

Für weitere Bilder des Fahrzeugs wenden Sie sich bitte per E-Mail an Herrn Stender (j.stender@stadtfehmarn.de)


weiterlesen »
27.09.2017

Ihre Schadstoffsammeltermine 2017 finden Sie hier.

Zusätzlich ist es möglich "Elektrokleingeräte" (sollte in einen 10 Liter Eimer passen) im Verwaltungsgebäude in der Bahnhofstraße 5 in Burg auf Fehmarn in einem dafür speziellen Behältnis zu entsorgen.


weiterlesen »
13.09.2017

Am Montag, den 18.September 2017, nehmen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung Fehmarn an einer innerbetrieblichen Veranstaltung teil.

Aus diesem Grund bleibt das städtische Bauamt einschließlich der Verwaltung der Stadtwerke Fehmarn (Gebäude Ohrtstraße 22) an diesem Tag geschlossen. Der Notdienst der Stadtwerke ist selbstverständlich unter der Rufnummer (04371) 506 777 erreichbar.

Das Rathaus sowie das Verwaltungsgebäude in der Bahnhofstraße 5 sind an diesem Tag zwar geöffnet, allerdings nur eingeschränkt besetzt. Die Stadtverwaltung ist in der Zeit von 08.00 – 12.00 Uhr unter der Tel.-Nr.: 04371/ 506 – 0 zu erreichen. Das Ordnungsamt (Wahlen) ist geöffnet.

Die Stadtbücherei und das Jugend Café können an diesem Tag zu den gewohnten Zeiten besucht werden.

Fehmarn, den 13. September 2017
Stadt Fehmarn

gez. Jörg Weber
Bürgermeister

 


weiterlesen »
20.07.2017
#im.meer.wlan
TSF und Stadt Fehmarn errichten sieben kostenfreie WLAN-Hotspots
Der Tourismus-Service Fehmarn (TSF) errichtet in Kooperation mit der Stadt Fehmarn sieben WLAN-Hotspots in Burgtiefe, Burg, Burgstaaken, Meeschendorf, Bojendorf und am Grünen Brink, die kostenfrei oder mittels Kurabgabe zur Verfügung stehen.
Initiiert von Bürgermeister Jörg Weber und Tourismusdirektor Oliver Behncke, wurden in den vergangenen Wochen bereits erste ...
weiterlesen »
07.05.2017

Die Wahlergebnisse aus dem Kreis Ostholstein können Sie unter dem folgenden Link online einsehen. 

Kreis Ostholstein - Wahlergebnisse


weiterlesen »
26.04.2017

Allgemeinverfügung über die Verkaufszeiten auf Zelt- und Campingplätzen im Kreis Ostholstein an Sonn- und Feiertagen nach § 11 Ladenöffnungszeitengesetz (LÖffZG) vom 9.11.2006*-Landesverordnung über den Verkauf von Waren an Sonn- und Feiertagen in Kur-, Erholungs- und Tourismusorten (Bäderverordnung – BäderVO) vom 21.05.2013, GVOBl. Schl.-H. S. 226

Verkaufsstellen auf genehmigten Zelt- und Campingplätzen im Kreis Ostholstein dürfen während des Betriebes des Zelt- und Campingplatzen abweichend von den allgemeinen Ladenöffnungszeiten nach § 3 LÖffZG in der Zeit vom

01.04.2017 bis 31.10.2017
an Sonn- und Feiertagen
jeweils von 07.00 bis 19.00 Uhr

geöffnet sein.

Diese Ausnahmegenehmigung ist an gut sichtbarer Stelle in der jeweiligen Verkaufsstelle auszuhängen bzw. auszulegen. In der jeweiligen Verkaufsstelle ist an gut sichtbarer Stelle ein Hinweisschild mit den Verkaufszeiten anzubringen.


Hinweise

Während der o.g. Öffnungszeiten ist nur der Verkauf von Waren des täglichen Ge- und Verbrauchs, insbesondere des touristischen Bedarfs, zulässig, sowie von Campingbedarf an die Gäste des Zelt- und Campingplatzes.

Am 1. Mai ist der Verkauf nur dann erlaubt, wenn der Verkaufsstelleninhaber unter Freistellung aller Mitarbeiter den Verkauf persönlich durchführt.

Auf die Verpflichtung zum Führen von Verzeichnissen gemäß § 12 Abs. 3 LÖffZG, aus denen die Namen, die Tage, die Beschäftigungsart und –dauer der an Sonn- und Feiertagen beschäftigen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer ersichtlich sind, wird hingewiesen.

Die Bestimmungen des Arbeitszeitgesetzes, des Mutterschutzgesetzes, des Jugendarbeits­schutzgesetzes und des Arbeitsschutzgesetzes werden durch diese Allgemeinverfügung nicht berührt.

Rechtsbehelfsbelehrung

Gegen diese Allgemeinverfügung kann innerhalb eines Monats nach Bekanntgabe Widerspruch erhoben werden. Der Widerspruch wäre schriftlich oder zur Niederschrift beim Kreis Ostholstein, Der Landrat, Fachdienst Sicherheit und Ordnung, Lübecker Straße 41, 23701 Eutin, einzureichen.


Inkrafttreten

Diese Allgemeinverfügung gilt gemäß § 110 Abs. 4 S. 4 Landesverwaltungsgesetz (LVwG)* mit dem auf die Bekanntmachung folgenden Tage als bekannt gegeben.

Eutin, den 21.03.2017

Kreis Ostholstein
Der Landrat
Fachdienst Sicherheit und Ordnung
Im Auftrage:
Gez.
Detlef Wohlert

Az.: 3.21.1.140

*zitierte Rechtsvorschriften (in der zurzeit geltenden Fassung):
-Landesverordnung über den Verkauf von Waren an Sonn- und Feiertagen in Kur-, Erholungs- und Tourismusorten
(Bäderverordnung BäderVO) vom 21.05.2013, GVOBl. Schl.-H. S. 226
-Gesetz über die Ladenöffnungszeiten (Ladenöffnungszeitengesetz - LÖffZG) vom 29.11.2006, GVOBl. Schl.-H. S. 243
-Allgemeines Verwaltungsgesetz für das Land Schleswig-Holstein (Landesverwaltungsgesetz - LVwG) vom 02.06.1992, GVOBl. Schl.-H. S. 254


weiterlesen »
14.03.2017

Leider werden immer mehr Konsument/innen Opfer von betrügerischen Anbietern im Internet. Um vor diesen zu warnen, stellt die Watchlist Internet eine Liste mit Online-Shops zur Verfügung, die trotz Zahlung keine Ware liefern (Fake-Shops) oder Markenfälschungen verkaufen.

Genannt werden Online-Shops, die entweder der Watchlist Internet oder dem Internet Ombudsmann gemeldet wurden und als eindeutig unseriös qualifiziert werden können.
Auf www.watchlist-internet.at finden Sie diese Liste und können ggfs. Meldungen machen.

Stadt Fehmarn
-Ordnungsamt-


weiterlesen »
29.11.2016
Stadt Fehmarn setzt auf mehr Verkehrssicherheit!
Stadt Fehmarn setzt auf mehr Verkehrssicherheit!

Bürgermeister Jörg Weber informiert, dass die Stadt Fehmarn verstärkt in geschwindigkeitsdämpfende Maßnahmen investiert hat.
Die Stadt Fehmarn hat 4 Geschwindigkeits – Anzeigetafeln beschafft, die im Laufe der nächsten Jahre an verschiedenen Standorten auf der Insel positioniert werden. Hierdurch sollen die Fahrzeugführer auf die Einhaltung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit hingewiesen ...
weiterlesen »
Seite: 1 | 2 | 3 | >
Seite zurücknach obenSeite drucken